Mainstream-Geschenkpapier? Brauchen wir nicht! Wir verpacken unsere Geschenke dieses Jahr mit einer ganz persönlichen, individuellen Note. Hier ein paar Tipps, wie du schon mit der Verpackung Bewunderung erntest!

  1. Die Verpackung: Natürliche Materialien
    Recycle-Packpapier und -Kartons in Braun eignen sich wundervoll als Basis, um persönliche Geschenkverpackungen zu kreieren. Paketband oder Naturkordeln aus Jute bekommt man sogar bei der Post, also auch für Last-Minute-Geschenke ein super Schachzug!  Schere, Stifte und etwas Klebeband (hier eignet sich einfaches Kreppband ganz wunderbar, denn darauf kann man liebevolle Nachrichten oder Kritzeleien hinterlassen) – et voilà, deine Grundausrüstung für stilvolle Geschenkverpackungen steht.
  2. Dein eigenes Design
    Betrachte das naturbraune Packpapier als deine Leinwand. Jetzt kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen: Du kannst es zum Beispiel mit weißen, silbernen, goldenen und schwarzen Farbspritzern oder Tupfern zu einem kostbaren Geschenkbogen designen – in Minutenschnelle! Auch Stempel sind eine einfache Methode, dein Geschenkpapier zu einer einzigartigen Kreation zu machen.
  3. Deko: Geschenke aus der Natur
    In Sachen Deko beschenkt uns unsere heimische Natur mit Tannen- oder Kiefernzweigen, die ein weihnachtlich-winterliches Flair versprühen. Modern und stimmungsvoll wirken auch Eukalyptusblätter oder Zweige mit Beeren. Wer es exotisch mag, benutzt große Blätter, zum Beispiel Bananenblätter oder große, fächerförmige Blätter. Und für alle, die einen Hang zur Romantik haben, eignen sich auch getrocknete Blumen. Und wer den Duft der Weihnacht liebt, benutzt zusätzlich Zimtstangen. Zur Befestigung steckst Du die Zweige einfach unter die Kordeln. Bei Blättern benutzt du am besten etwas Flüssigkleber, den Du auf die Rückseite des Blattes aufträgst.
  4. Personalisieren
    Sieht gut aus, deine Verpackung, oder? Und jetzt setzt du zum entscheidenen Touch an: Du berührst durch eine ganz persönliche Note. Hast du vielleicht ein schönes Foto von dir und der Person, die du beschenken wirst? Dann kannst du das Bild jetzt unter der Kordel befestigen. So wird dein Geschenk von kostbar zu unbezahlbar. Aus Kartonresten kann man sich übrigens kleine Namensanhänger zurechtschneiden, die man im Paketband einfädelt, bevor man die Schleife bindet. Das Packpapier eignet sich auch gut, um kleine Nachrichten darauf zu hinterlassen. Von kleinen Grüßen, wie „Für meine liebe Omi“, bis hin zu Gedichten oder Liebesbriefen: Schreib, was du sagen möchtest, schließlich gilt Weihnachten auch als das Fest der Liebe!

 


Übrigens: Alle Zutaten, die du für Weihnachtsgeschenke und -verpackungen benötigst, findest du in unserem Münchner Flagshipstore, dem KARE Kraftwerk, in der Drygalski-Allee 45, 81477 München. Hier kannst du auf 10.000qm Geschenke shoppen und an unserer Einpackstation KOSTENLOS all deine Geschenke stilvoll und individuell verpacken und gestalten. Wir wünschen dir viel Freude beim Verschenken!