Teppiche an die Wand!

Jetzt bekommen Spiegel und Bilder als Wanddekoration Konkurrenz. Ein farbiger oder schön gemusterter Teppich macht an kahlen Wänden richtig Eindruck und setzt individuelle Akzente. Zusätzliches Plus für die Atmosphäre im Raum: Textilien dämpfen Geräusche und sorgen für eine kuschelige Atmosphäre.

Wandteppich-Elements-KARE

Dabei ist es ganz gleich, welchen Einrichtungsstil man bevorzugt, denn Teppiche gibt es in allen Formen, Farben und Materialien. Einzige Einschränkung ist das Gewicht. Von Vorteil für eine einfache Anbringung an der Wand ist ein eher leichter Teppich – sonst sind dem Thema Wandteppich keine Grenzen gesetzt. Wir empfehlen zur Anbringung einen Rahmen aus Holzleisten, auf den der Teppich genagelt oder getackert wird. So kann der Teppich wie ein Bild an die Wand gehängt werden.

Dores-Styling-Tipp-Blog

Dore’s Favorit: Es muss nicht gleich ein richtiger Teppich sein. Wer die Gemütlichkeit eines Wandteppichs sucht und den Ethno Stil in sein Zuhause holen möchte, der ist mit unserer Wandbehängen sehr gut beraten. Ob Weiß-Blau, Bunt oder im schlichten Wollweiß – immer ein echter Hingucker!

 

Wanddeko Santorini VillageWanddeko Santorini Pattern

Wanddeko African SunWanddeko African Spirit

Wanddeko Elegance TasselsWanddeko Elegance Quads

Teppich Collagen

Voll im Trend ist das sogenannte Layering, das Dekorieren von Teppichen in mehreren Lagen, ein Mix aus vielen Teppichen, kreuz und quer übereinander. Dabei kann man je nach Lust, Laune, Stil und Mut verschiedene Farben, Stoffe und Formen einsetzen. Einen klassischeren Look erzielt man durch die Verwendung ähnlicher Teppiche.

Teppich-Collage-Beige

Uns gefällt am Teppich-Mix besonders der Gedanke, sich nicht auf einen Teppich festlegen zu müssen und häufiger neue Kombinationen ausprobieren zu können. Da wechselt man einfach mal die Lage und Reihenfolge der Teppiche und hat schon einen komplett neuen Look. Dabei verschwinden auch ganz nebenbei die Schoko-, Rotwein und Nagellackflecken.

Teppich-Collage-Bunt

Ebenfalls sehr positiv – die Größen der Teppiche sind nicht mehr so relevant. Aus mehreren kleinen Teppichen kann man ganz easy eine große Fläche schaffen. So kann man auch gleich noch Geld sparen, da große Teppiche oft um ein Vielfaches teurer sind.

Teppich, Pouf und Kissen

Ein Teppich kommt selten allein? Klar, denn warum nur einen coolen Teppich in das Wohnzimmer legen, wenn man dazu passend auch noch Pouf und Kissen haben kann. So einfach wird der neue Look für Wohnzimmer, Kinderzimmer oder Flur perfekt. Für alle, die gern ein stimmiges Bild in Ihren vier Wänden kreieren und nicht ewig nach Kissen und Pouf in farblich passenden Tönen oder Stoff suchen wollen, haben wir die perfekte Lösung schon vorbereitet. Besonders cool ist auch die Kombinationsmöglichkeit aus verschiedenen Farben mit dem gleichen Muster und Stoff. Dazu haben wir unsere Kelim Kollektion entworfen. Langweilig wird es so auf keinen Fall.

Teppich-Pouf-Kissen

Und für alle, die sich jetzt einen Pouf passend zum Lieblingsteppich wünschen: Mit ein wenig handwerklichem Geschick wird aus einem Teppich ganz schnell ein Pouf – also ran an den Teppich und ein ganz individuelles Meisterwerk schaffen. Auf www.i-wear-my-own.de  gibt es eine super Anleitung zum Pouf-Bau! Ich freu mich auf eure Poufs.